FacebookTwitterGoogle+XingBlog
09.11.17 12:16 Uhr Alter: 14 Tage
Kategorie: Allgemeine News - www.FranchisePartnerschaft.de

Der neue Bungalow 131: Flexibel, stufenlos, familienfreundlich

Der „Bungalow 131“ von Town & Country Haus ermöglicht stufenloses Wohnen für die ganze Familie zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis.

Während Mama und Tochter sich darum streiten, wer morgens länger das enge Badezimmer blockiert, kann der Papa gerade noch verhindern, dass der Kleine die Treppe hochkrabbelt – Alltag in vielen Mietwohnungen. Im „Bungalow 131“ wird sich eine solche Szene wohl nicht abspielen.

„Dieser neue Bungalow bietet stufenlosen Wohnkomfort zu mietähnlichen Konditionen. Die clevere Grundrissgestaltung und die Gestaltungsmöglichkeiten machen ihn zum optimalen Haus für eine Familie mit zwei oder drei Kindern“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führende Massivhausmarke.

Auf rund 131 m2 Wohnfläche verteilen sich insgesamt 4 Zimmer, 2 Badezimmer sowie eine geräumige Küche mit Essbereich und ein großzügiges Wohnzimmer. Die bodentiefen Fenster lassen viel Licht ins Haus und sorgen damit für ein besonderes Wohngefühl. Alle Räume sind barrierearm zugänglich. Auch an ausreichend Stauraum wurde bei der Grundrissgestaltung gedacht. Während Waschmaschine, Trockner und Co. im Hauswirtschaftsraum ihren Platz finden, sorgen ausreichend Stellflächen für Schränke und Ablageflächen im Bad für Ordnung.

Wohnen im Bungalow nicht nur im Alter attraktiv

Das Leben ohne Stufen bietet nicht nur im hohen Alter Vorteile. Auch die Kleinsten profitieren von einem barrierearmen Wohnbereich ohne gefährliche Stolperfallen und die Eltern können auf Gitter an Treppenaufgängen verzichten. Im Bungalow spielt sich das Familienleben auf einer Ebene ab – so sind alle näher zusammen und haben zugleich ihren individuellen Rückzugsort.

„Vor allem im ländlichen Raum bzw. dort, wo Bauland erschwinglich ist, ist der Bungalow ein gefragter Haustyp. Im Idealfall erfüllt das Haus sowohl die Bedürfnisse einer jungen Familie, als auch eines Paares im besten Alter. Mit unserem neuen „Bungalow 131“ werden wir diesem Anspruch gerecht. Er ermöglicht Wohnkomfort bis ins hohe Alter – also ein echtes Haus für´s ganze Leben“, sagt Jürgen Dawo von Town & Country Haus.

Hausbau-Schutzbrief sichert Familie ab

Flexibilität, Komfort und ein optimales Preis-Leistungsverhältnis sind wichtig beim Hausbau. Doch ebenso sollte die Absicherung nicht vergessen werden, damit der Traum vom Haus nicht im Alptraum für die ganze Familie endet.

Aus diesem Grund ist im Kaufpreis eines jeden Town & Country Massivhauses der umfangreiche Hausbau-Schutzbrief enthalten. Dieser schützt Bauherren vor, während und nach dem Bau. So werden beispielsweise unvorhersehbare Kosten durch die FinanzierungSumme-Garantie aufgefangen. Bodengutachten, Blower-Door-Test und unabhängige Qualitätskontrolle schützen vor Baumängeln. Sollte doch einmal etwas schiefgehen, können Familien darauf vertrauen, dass der Schaden durch die Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 75.000 Euro gedeckt ist. 

Weitere Informationen zum Hausbau-Schutzbrief und zum „Bungalow 131“ finden Sie auf www.HausAusstellung.de


Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.