FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Town & Country Haus zum vierten Mal mit DFV-Prüfsiegel ausgezeichnet

DFV-Siegel

Qualität im Franchise: Deutschlands führender Hausanbieter hat erneut den System-Check des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. bestanden.

 

Behringen, 10. Dezmeber 2014. Town & Country Haus, Deutschlands führender Hausanbieter, hat zum vierten Mal in Folge erfolgreich den System-Check des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. (DFV) durchlaufen. Das Franchise-System ist damit  weiterhin ein „Geprüftes System nach den Richtlinien des DFV“. Das Prüfsiegel bescheinigt die erfolgreiche Umsetzung von Qualitätsstandards im Franchise. Bereits im Jahr 2006 hatte Town & Country Haus sich erstmalig dem DFV-System-Check unterzogen – als eines der ersten Franchise-Systeme in Deutschland überhaupt. Die Zertifizierung, die turnusmäßig alle drei Jahre erfolgt, umfasst eine Prüfung von Franchise-Vertrag und -Handbuch, die Bereiche Systemkonzept, Produkte/Leistungen und Strategie/Management sowie eine Zufriedenheitsanalyse der Franchise-Partner.

Professionalisierung im Franchise

Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1997 expandiert Town & Country Haus mit selbstständigen Unternehmern als Franchise-Partner. Über 300 Franchise-Partnern sind heute am Markt aktiv, davon rund 120 als Partner im Hausbau. „Als Hausanbieter wie auch als Franchise-Geber entwickeln wir unser Konzept fortwährend weiter. So wollen wir unsere Franchise-Partner bei der Bearbeitung ihres lokalen Marktes unterstützen und darüber hinaus zur weiteren Professionalisierung in der Franchise-Wirtschaft beitragen“, so Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus.

 

Innovativ im Wissenstransfer

Innovativ zeigt sich Town & Country Haus beispielsweise in Bezug auf den Wissenstransfer innerhalb des Systems. Ein breites Angebot aus Vor-Ort-Seminaren, Regionaltreffen, IHK-Weiterbildungen und Online-Schulungen für Franchise-Partner und deren Mitarbeiter dient hier dem Qualitätsmanagement rund um den Hausbau sowie der einfacheren Unternehmensführung.


Ergänzend dazu profitieren die Unternehmer von einer kennzahlenbasierten Betriebsberatung. „Während es bei unseren langjährigen Partnern vor allem darum geht, sie darin zu unterstützen, die Gebietsauslastung weiter zu erhöhen, steht bei neuen Franchise-Partnern ein möglichst schneller Markteinstieg im Fokus“, erklärt Jürgen Dawo. Vor zwei Jahren hat Town & Country Haus ein eigenes Start-up-Manager-Programm eingeführt, wodurch es gelungen sei, die Phase des Markteintritts für neue Partner weiter auf wenige Monate zu verkürzen.

Der Markt für Eigenheime bietet ihnen nach wie vor ein hohes Marktpotenzial. „Das Angebot an Massivhäuser richtet sich insbesondere an Normalverdiener, die sich so den Traum von den eigenen vier Wänden zu mietähnlichen Konditionen erfüllen können“, erläutert Dawo. 2013 hat Town & Country Haus insgesamt 3.277 Häuser verkauft und damit seine führende Marktposition ausgebaut.

 

Urkunde des DFV

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.