FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Aalen

Im Bundesland Baden- Württemberg, Regierungsbezirk Stuttgart und Landkreis Ostalbkreis befindet sich der 146,63 Quadratkilometer große Ort Aalen mit 66.113 Einwohnern. Aalen besitzt eine Bevölkerungsdichte von 451 Einwohnern pro Quadratkilometer. 70 Kilometer östlich von Aalen liegt Stuttgart und 50 km nördlich befindet sich Ulm. Sie ist die größte Stadt des Ostalbkreises sowie der gesamten Region Ostwürttemberg. Desweiteren bildet Aalen das Mittelzentrum. Flächenmäßig ist Aalen die siebtgrößte Stadt des Bundeslandes und zweitgrößte des Regierungsbezirks. Die Stadt Aalen liegt auf Platz 15 der bevölkerungsreichsten Städte von Baden-Württemberg. Bekannt ist die Stadt nicht zuletzt wegen seiner Unternehmen und Franchiseunternehmen, sondern auch wegen seiner attraktiven Veranstaltungen. Darunter zählen auch die Reichsstädter Tage. Sie gelten als das größte Stadtfest und sind mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Aber auch die Römertage locken alle zwei Jahre auf dem Gelände des ehemaligen Römerkastells Besucher an. Rund mehr als 11.000 Gäste können diesbezüglich verbucht werden. Letzteres ist das bekannte Aalener Jazzfest. Dieses Fest bringt unbekannte und bekannte Künstler nach Aalen. Bekannte Musiker sind hier schon aufgetreten.

 

Mehr als 25 Konzerte gibt es und insgesamt werden jährlich etwa 13.000 Besucher erwartet. Dies allein macht Aalen aber nicht bekannt. 30.008 Arbeitnehmer zählt die Stadt. 46,5 Prozent sind im produzierenden Gewerbe tätig. Im Handel-, Gast- und Verkehrsgewerbe sind 15,7 Prozent und in den sonstigen Dienstleistungen 37,7 Prozent tätig. Zusätzlich pendeln täglich mehr als 16.000 Arbeitnehmer in die Stadt ein und zirka 9.000 Arbeitnehmer aus. 4.700 Unternehmen und Franchiseunternehmen gibt es insgesamt in Aalen. Vor allem dominiert die Metallverarbeitung, aber auch die Industriezweige Optik, Papier, Informatik und Textil sind wichtig für die Wirtschaftsstruktur. Bekannte Unternehmen sind die Schwäbischen Hüttenwerke, die Maschinenfabrik Alfing Kessler, der Präzisionswerkzeughersteller MAPAL Dr. Kress, der Schneekettenhersteller RUD Ketten Rieger & Dietz sowie dessen Tochterfirma Erlau AG, die Gesenkschmiede Schneider, die SDZ Druck und Medien, die Papierfabrik Palm, der Alarmsystemhersteller Telenot, die Papiergroßhandlung Karl-Heinz Geiger, der Lasershow-Dienstleister LOBO electronic und der Textilveredler Lindenfarb,. Alle diese Betriebe haben ihren Unternehmenssitz in Aalen. Somit gehört auch Aalen zu einer der wichtigsten Standorte vieler Unternehmen und Franchiseunternehmen.

Bundesland:Baden-Württemberg
Landkreis:Ostalbkreis
Ort:Aalen
Fläche:146,63km²
Einwohner:66.503
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.