FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Bamberg

Im größten Bundesland der Bundesrepublik Deutschland Bayern und Regierungsbezirk Oberfranken befindet sich der 54,58 Quadratkilometer große Ort Bamberg. Die Stadt hat 70.004 Einwohner und somit eine Bevölkerungsdichte von 1283 Einwohnern pro Quadratkilometer. Die kreisfreie Stadt ist gleichzeitig Standort des Landratsamtes Bamberg.

 

Bekannt sind viele ansässige Unternhemen und Franchiseunternehmen. Zugleich ist Bamberg Universitäts-, Schul- und Verwaltungsstadt. Natürlich ist die Stadt somit wichtiges Wirtschaftszentrum in Oberfranken. Die Stadt ist ein Oberzentrum des westlichen Oberfranken und Mitglied in der Metropolregion Nürnberg.

 

Die schöne Stadt Bamberg ist Mittelpunkt eines Ballungsraums und gilt auch als wichtigstes Zentrum im oberfränkischen Raum. Die schöne Altstadt besitzt den größten unversehrt erhaltenen historischen Stadtkern in Deutschland. Demzufolge ist sie  seit 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO eingetragen. Zusammen mit seiner überregional bekannten, vielfältigen und eigenständigen Biertradition werden in Bamberg zahlreiche Veranstaltungen zelebriert.  Darunter zählen Feste wie die Bamberger Kurzfilmtage, die Bamberger Klezmer-Tage, der Weltkulturerbelauf, der  Bamberger Pfingstcup, die Hegel-Woche, die Tage Alter Musik und natürlich die Juni: Bamberger Biertage. Ebenso beliebt sind die Bamberger Sommernächte, die Calderón-Festspiele, das Altstadtfest der Otto-Friedrich-Universität, das Kleinkunstfestival „Bamberg zaubert“, die Bamberger Antiquitätenwoche, die Rosengarten-Serenaden sowie das wichtigste Altstadtfest namens Sandkirchweih. Zahlreiche Besucher hat Bamberg ebenfalls durch den Bamberger Krippenweg, dem Oldtimer-Fliegertreffen, der Verleihung des Literaturpreises E.T.A. Hoffmann-Preises und der Verleihung des Kunstpreises Volker-Hinniger-Preises. Natürlich dürfen zu diesen Feierlichkeiten die Bamberger Spezialitäten nicht fehlen.

 

Bekannte Köstlichkeiten sind die Bamberger Hörnla. Dies kann sowohl ein Croissantartiges Gebäck, als auch eine Kartoffelsorte sein. Eine weitere leckere Spezialität ist der Zwetschgenbames. Dies ist ein Rinderschinken. Ebenso bekannt ist, dass schon seit langer Zeit Süßholz in der Region angebaut wird. Diese Tradition wird somit selbstverständlich von der Bamberger Süßholzgesellschaft gepflegt. Dies ist zugleich ein kleiner Teil, im welchen zahlreiche Unternehmen und Franchiseunternehmen ansässig sind. 47.000 Beschäftigte gibt es gesamt in Bamberg. Die wichtigste Industriebranche ist hier die Kfz-Zulieferindustrie, die Elektrotechnik und das Ernährungsgewerbe. Der schon einmal angesprochene traditionelle Wirtschaftszweig der Gemüsegärtner, besteht nach wie vor.

 

Der Tourismus spielt für die Wirtschaft der Stadt eine wichtige Rolle. Die wichtigsten Arbeitgeber in der Stadt mit jeweils mehr als 400 Beschäftigten sind die Robert Bosch GmbH, die Sozialstiftung Bamberg, die GHP Unternehmensgruppe, die Wieland Electric GmbH, die Sparkasse Bamberg, die T-Systems Enterprise Services GmbH, die Fränkischer Tag GmbH, die Bäckerei Fuchs, die BI-LOG AG und  die Gramss Backstube . Aber nicht nur mit Unternhemen und Franchiseunternehmen kann die Stadt punkten. Zugleich ist Bamberg ein Drehort bekannter Film- und Fernsehproduktionen wie beispielsweise Endlich Samstag!, Das Sams, Sams in Gefahr, Das fliegende Klassenzimmer und der Kriminalserien Pfarrer Braun, Der König mit Günter Strack und viele mehr.  
Der Film „Engelchen oder Die Jungfrau von Bamberg“ trägt den Namen der Stadt im Titel und thematisiert die in den späten 1960er Jahren empfundenen Gegensätze zwischen der fränkischen „Provinz“ und dem „freizügigen“ Schwabing.


Seit August 2008 gibt es ein eigenständiges Fernsehen für Bamberger Schulen.

Bundesland:Bayern
Landkreis:Bamberg
Ort:Bamberg
Fläche:54,62km²
Einwohner:69.989
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.