FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Berlin

Als Hauptstadt von Deutschland kennt man die Metropole Berlin. Weiterhin ist die Stadt auch ein Stadtstaat von Deutschland. Hier ist der Regierungssitz von der Bundesrepublik. Dieses Bundesland bzw. Stadtstaat bildet zusammen mit Brandenburg das Zentrum der Metropolenregion. Dies ist natürlich sehr zum Vorteil für Franchiseunternehmen. Denn mit 3,4 Millionen Einwohnern ist es die bevölkerungsdichteste und flächengrößte Stadt in Deutschland.

 

Auch nennenswert ist die Rangliste in der Europäischen Union. Die fünftgrößte Stadt in der EU und zweitgrößte nach Fläche. Damit man den Überblick behält ist die Metropolenstadt in zwölf Bezirke unterteilt und es befinden sich zwei große Flüsse in Berlin. Dies wären die Spree und die Havel. Natürlich gibt es noch zahlreiche Seen und kleinere Gewässer. Geschichtlich gesehen ist Berlin eines der wichtigsten Städte in Deutschland. Nicht nur wegen der Teilung der Stadt nach dem zweiten Weltkrieg und der Wiedervereinigung. Seit 1990 ist die Stadt das Zentrum und hier ist auch der Sitz des Bundespräsidenten seit 1994 und seit 1999 der Sitz des deutschen Bundestags, sowie Bundesrats seit 2000. Natürlich auch ein wichtiger Punkt für Franchiseunternehmen. Denn die Metropole ist bekannt als Weltstadt von Politik, Wissenschaft und Kultur.

 

Auch Museen, Universitäten und Forschungseinrichtungen haben einen sehr anerkannten Ruf. In dieser Stadt ist alles vertreten. Von Politikern, über Einwanderer, bis hin zu Künstlern.  Die Geschichte, das Nachtleben, die Architektur und vielfältige Lebensbedingungen sind weitbekannt und werden voll genossen. Auch wichtig und interessante Fakten für das Franchising ist es, dass diese Stadt eine überdurchschnittliche Arbeitsquote hat. Sie liegt im Durchschnitt bei 7,7%, aber in Berlin bei 13,6%. Somit kann man sagen, dass dieser Stadtstaat einer der höchsten Quoten von Hartz-IV- Empfänger zu verbuchen hat. Denn 17% der Bürger beziehen Leistungen nach  dem Sozialgesetzbuch II. An diesen Punkt kann man dennoch sagen, dass 80% der Unternehmen in Berlin zum Dienstleistungssektor gehören. Dennoch gibt es genug andere Unternehmen in der Stadt, die für Franchiseunternehmen von eventueller Wichtigkeit wären. An erster Stelle ist hier die Deutsche Bahn AG zu nennen. Weiterhin gibt es die Siemens AG, die Charité, die Deutsche Telekom AG, die Deutsche Post AG usw. Nicht nur diese Unternehmen und der Dienstleistungssektor ist in dieser Stadt sehr wichtig, sondern auch die Tourismusbranche. Denn Berlin ist eines der meistbesuchten Städte national, sowie international.

 

Seit 2001 steigt die Anzahl an Gästen und gebuchten Übernachtungen. Somit müssen weitere Hotels gebaut werden. 8,3 Millionen Gäste und 132 Millionen Tagesbesucher können sich sehen lassen. Neben Rom, London und Paris eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. Durch diese Entwicklung wird auch das Franchising profitieren. Denn auch dadurch ist die Stadt sehr wichtig für die regionale Wirtschaft geworden. Neben der Gastronomie, haben auch der Einzelhandel und andere Zweige ihre Vorzüge. Und wie schon erwähnt bestimmt auch für viele Franchiseunternehmen.

Bundesland:Berlin
Landkreis:Berlin
Ort:Berlin
Fläche:891,54km²
Einwohner:3.431.675
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.