FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Freiburg im Breisgau

Im Bundesland Baden-Württemberg, bei einer Fläche von 153,07 Quadratkilometern liegt die schöne Stadt Freiburg im Breisgau. 221.924 Einwohner machen eine Bevölkerungsdichte von 1450 Einwohnern pro Quadratkilometer aus. Sie ist die südlichste Großstadt Deutschlands, hat den Sitz des Regierungspräsidium Freiburg und des Regionalverbands Südlicher Oberrhein, sowie des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.

 

Weiterhin ist die Stadt auf der Liste der größten Städte Baden-Württembergs an vierte Stelle ein. Zusammen mit dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und Landkreis Emmendingen bildet sie die (Wirtschafts-)Region Freiburg und hat somit insgesamt zirka 630.000 Einwohner. Ebenfalls liegt die Metropole in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein mit ungefähr 6 Mio. Einwohnern.

 

Nicht nur zahlreiche Unternehmen oder Franchiseunternehmen machen die Stadt so attraktiv. Ziel von millionen Besuchern ist die historische Altstadt mit dem Münster und den für Freiburg bekannten Bächle. Freiburg im Breisgau gilt als Tor zum Schwarzwald und ist für ihr sonniges, warmes Klima bekannt. Wie schon angedeutet ist die Stadt ein regionales Wirtschaftszentrum. Es überwiegt der Dienstleistungssektor und der öffentliche Dienst. Die größten Arbeitgeber sind die Universität mit dem Universitätsklinikum, gefolgt von zahlreichen Landes- und untergeordneten Geschäftsstellen. Durch die Nähe zur der Albert-Ludwigs-Universität haben sich kleinere Franchiseunternehmen, sowie Unternehmen aus den Bereichen Solartechnik, Informations- und Medientechnologie, Medizintechnik und Biotechnologie angesiedelt. Durch das genannte sonnige, warme Klima ist dies perfekt für die Forschung und Produktion im Bereich Solarenergie. Somit gibt es eine Solarsiedlung mit 59 Plusenergiehäusern. Die Bedeutung der Solarenergie für Stadt und Region spiegelt sich ferner in der Fachmesse Intersolar wider, die für die recht kleine Messe Freiburg eine hohe internationale Bedeutung hat.

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Messen in der Stadt.

 

Ebenso von großer Bedeutung ist der Fremdenverkehr. Denn die Stadt gilt als Tor zum Schwarzwald und gehört somit zu den beliebtesten Reisezielen in Südwestdeutschland. ES werden jährlich mehr als eine Million Übernachtungen in der Stadt gezählt. Mit einem Verhältnis von 5000 Übernachtungen auf 1000 Einwohner gehört diese Stadt zur Spitzengruppe der touristischen Ziele in der Bundesrepublik Deutschland. Nicht zu vergessen ist der Weinbau, welcher eine bedeutende wirtschaftliche Rolle in der Region spielt.

 

Die Metropole grenzt an drei badische Weinbaubereiche an. Dies wären das Markgräfler Land, der Tuniberg und der Kaiserstuhl mit verschiedenen typischen Rebsorten. Mit ungefähr 650 Hektar Rebfläche ist die Stadt die größte Weinbaustadt und eine der größten Weinbaugemeinden in der Bundesrepublik. Um diese Faktoren der Unternehmen, Franchiseunternehmen und anderer Wirtschaftszweige in Zahlen auszudrücken, heißt das  302.000 Erwerbstätige, mit etwa 201.000 Beschäftigten.

Bundesland:Baden-Württemberg
Landkreis:Freiburg im Breisgau
Ort:Freiburg im Breisgau
Fläche:153,06km²
Einwohner:219.665
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.