FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Dortmund

Die Großstadt Dortmund liegt im Bundesland Nordrhein- Westfahlen und ist mit einer Fläche von 280,42 Quadratkilometern die achtgrößte Stadt in Deutschland. Es leben 581.308 Menschen in der Stadt und somit besteht eine Bevölkerungsdichte von 2073 Einwohnern pro Quadratkilometer.

 

Dortmund gliedert sich in  12 Stadtbezirke. Wie schon erwähnt, auch wichtig für das Franchising, ist die Stadt  das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und ist mit circa 580.000 Einwohnern auch die größte Stadt in dieser Region und des schönen Ruhrgebiets. Heute zählt sie auch mit zu einer Industriemetropole mit bedeutenden Dienstleistungs- und Technologiestandort.

 

Auch viele Sehenswürdigkeiten hat die Stadt zu bieten. Darunter zählen unter anderem die Reinoldikirche, die Westfalenhalle, das Dortmunder U und der Florianturm. Von sehr großer Bedeutung für die Stadt und deren Bewohner ist der berühmte Fußballverein Borussia Dortmund.

 

Auch bekannt ist die Stadt durch die Schwerindustrie von Kohle- und Stahlindustrie. Einflussreiche Konzerne waren Hoesch, die Dortmunder Union, die Phönix AG für Bergbau und Hüttenbetrieb sowie die Ruhrkohle AG. Vielen Unternehmen schlossen sich zusammen, wie beispielsweise die Hoesch AG wurde durch die Krupp Stahl AG übernommen. Später fusionierten Krupp-Hoesch und die Thyssen Stahl AG zur ThyssenKrupp Stahl AG. Dies hatte schwere Folgen für viele Unternehmen, das Franchising und der Stadt.  Arbeitsplatzabbau wurde somit  für Dortmunds Wirtschaft eine schwere Belastung. Heute sind aber viele Teile der Stadt mit neuer Logistik- und Handelsstruktur besiedelt. Weiterhin zu nennen für einige Franchiseunternehmen ist das ehemalige Stahlwerk Phoenix-Ost. Es liegt im Südosten und wird nach seinem Abbau, Abriss und Neugestaltung zum Projekt Phoenix-See. Dieses Projekt ist nun eine spannende Adresse für Wohn- und Geschäftszwecke mit hohem Erholungswert. Eine weitere Tradition in der Metropole ist der Maschinen- und Anlagenbau. Dort gibt es Chemieanlagenbau- Gesellschaften, Hersteller von Verpackungs- und Getränkeabfüllmaschinen, Fertigung von Baumaschinen und natürlich Windenergien. Inzwischen haben sich auch Branchen der Versicherungs- und Finanzwirtschaft sowie IT- und Dienstleistungsunternehmen etabliert.

 

Trotz des erfolgreichen Strukturwandels in der Großstadt ist die Anzahl der Arbeitslosen sehr hoch. Die Arbeitslosenquote liegt über dem Bundes- und Landesdurchschnitt. Dennoch muss man dabei sagen, dass sich die Situation in den einzelnen Stadtteilen mit einer hochgradigeren Ausprägung in den nördlichen Teilen erkennbar ist. Durch den Konjunkturaufschwung und die wachsende MST- und IT-Branche bescheren zirka 15.000 neue Arbeitsplätze in Dortmund. Bei Angaben des Amts für Statistik und Wahlen der Stadt Dortmund liegt die Arbeitslosenquote bei zirka 14 %. Ein Grund mehr, warum sich mehrere Unternehmen und auch das Franchising in der westfälischen Metropole etablieren können. Nicht nur Unternehmen wie die Dortmunder Stadtwerke AG, Gelsenwasser AG, Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH, RWE, Continentale Krankenversicherung a.G, Signal Iduna Gruppe, Deutsche Telekom AG, Verizon, Versatel AG, Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, Dortmunder Actien-Brauerei AG, Eurowings Luftverkehrs AG, Rewe Dortmund Großhandel eG oder TEDi GmbH & Co. KG haben dies geschafft.

 

Auch kleine Unternehmen und Franchiseunternehmen können ihren Teil dazu beitragen.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Dortmund
Ort:Dortmund
Fläche:280,41km²
Einwohner:584.412
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.