FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Dresden

Dresden liegt im Bundesland Sachsen und ist auch die Landeshauptstadt des Bundeslandes. Dresden liegt weiterhin in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen vom Ober- zum Mittellauf der Elbe und natürlich von der Mittelgebirgsschwelle zum Norddeutschen Tiefland im Süden Ostdeutschlands. Somit hat die Stadt eine Größe von 328,31 Quadratkilometern. Dadurch, dass die Metropole nicht nur ein Zentrum vieler Unternehmen, wie Franchiseunternehmen ist, ist es auch ein politisches Zentrum. 517.052 Menschen leben hier. Daraus zu schließen ist eine Bevölkerungsdichte von 1575 Einwohnern pro Quadratkilometer.

 

In der Landeshauptstadt gibt es zahlreiche Hochschulen und sie ist ein Verkehrsknotenpunkt sowie wirtschaftliches Zentrum des Ballungsraums Dresden. Denn diese Region gilt als eine der wirtschaftlich dynamischsten Region in der Bundesrepublik. Zusammen mit zehn weiteren Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Dresden bilden sie die „Metropolregion Mitteldeutschland“ und ist neben Leipzig eine der beiden sächsischen Kernstädte. Wegen zahlreichen und wichtigen Kunstsammlungen wird die Stadt auch liebevoll „Elbflorenz“ genannt, aber auch aufgrund seiner barocken und mediterranen Architektur mit der Lage am Fluss. Die Stadt bildet das Zentrum eines wirtschaftsstarken Raums der neuen Bundesländer und gehört somit auch zu den wirtschaftlich stärksten Regionen in der Bundesrepublik Deutschland. Um das Bruttoinlandsprodukt anzusprechen werden jährlich zirka von 15,3 Milliarden Euro erwirtschaftet. Dies entspricht etwa 30.200 Euro pro Einwohner beziehungsweise 50.200 Euro je Erwerbstätigen in Dresden. Einen besonders hohen Anteil liefert das verarbeitende Gewerbe.

 

Schon allein Unternehmen der Mikroelektronik erreichen mehr als drei Milliarden Euro Umsatz. Das ist natürlich phantastisch. Natürlich liegt somit die Arbeitslosenquote bei 10,4 Prozent. Zirka 215.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte arbeiten in der Stadt. Aber auch zirka 170.000 Arbeitnehmer haben auch hier ihren Erstwohnsitz, wodurch Dresden auch zu einer Einpendlerstadt geworden ist. In der Stadt sind Unternehmen aus dem Bereich Mikroelektronik, Informations- und Biotechnologie sowie Elektrotechnik ansässig. Es gibt viele Kompetenzfelder, nicht nur wichtig für genannte Unternehmen oder Franchiseunternehmen. Vor allem die Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie sind bedeutend. Aber auch neue Werkstoffe, Nanotechnologie, Maschinen- und Anlagenbau/Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrttechnik, Solartechnik, Biotechnologie, Pharmazie und Impfstoffe, Tourismus, Handel und Märkte sowie Bildung, Kunst-, Geistes- und Sozialwissenschaften treten in den Vordergrund. Durch die Möglichkeiten der engen Zusammenarbeit mit der Industrie und den hier ansässigen Universitäten und Forschungseinrichtungen entwickelt sich Dresden immer mehr zu einem der führenden Zentren in Europa. Auch andere Branchen wie die des Franchisings könnten sich denen anschließen und die Stadt Dresden weiterhin stärken.

Bundesland:Sachsen
Landkreis:Dresden
Ort:Dresden
Fläche:328,31km²
Einwohner:512.234
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.