FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Düsseldorf

In Nordrhein- Westfalen ist die Landeshauptstadt Düsseldorf. Mit einer Fläche von 217,22 Quadratkilometer und einer Einwohnerzahl von 586.217 Menschen zählt die Stadt zu der siebtgrößten Stadt in Deutschland. Folglich besteht eine Bevölkerungsdicht von 2699 Einwohnern pro Quadratkilometer. Auch hier ist wichtig für das Franchising zu erwähnen, dass die Metropole zu den fünf wichtigsten, global stark verflochtenen Wirtschafts-, Verkehrs-, Kultur- und Politikzentren Deutschlands, den sogenannten Big Five, zählt.  Hier ist der Sitz vielzähliger börsennotierter Unternehmen, wie zum Beispiel die DAX-Konzerne E.ON AG, Henkel AG und Metro AG. Weiterhin ist die Großstadt der umsatzstärkste Standort für Wirtschaftsprüfung, Unternehmens- und Rechtsberatung, Werbung, sowie Mode. Auch nennenswert ist es, zu sagen, dass ein  weiterer wichtiger Banken- und Börsenplatz in der Bundesrepublik ist.

 

Weltbekannt ist nicht nur der Flughafen, sondern auch der Einkaufsboulevard Königsallee, die Altstadt sowie der Karneval. Es gibt zahlreiche Museen und Galerien. Wie schon erwähnt hat Düsseldorf eine sehr hohe Einwohnerzahl. Dennoch gibt es hier einen Ausländeranteil von nur 18,19 %.  So zusagen, leben 106.613 Ausländer in der Stadt. Auch hier heißt es Multikulti. Neben Türken, Griechen, Italienern, Asiaten, Japanern, Iranern und Chinesen findet man zahlreiche Koreaner. Dank der Industriealisierung im 19. Jahrhundert stiegen die Bevölkerungszahlen stetig an. Somit ist die  „Amtliche Einwohnerzahl“ für Düsseldorf nach Fortschreibung des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen 573.449 im Jahre 2005. Bei solchen hohen Zahlen der Bevölkerung ist es kein Wunder, das Düsseldorf eine wirtschaftstarke Stadt in der Bundesrepublik ist. Überall haben Branchen, wie Werbung, Telekommunikation und Unternehmensberatung ihre Standorte in der Metropole verteilt. Auch andere Unternehmen, wie beispielsweise Franchiseunternehmen könnten hier einen Standort festigen. Es ist die „Stadt der Mode“ in Deutschland. Weiterhin ist es die  zweitgrößte Banken- und Börsenstadt mit circa 170 Banken, welche eine Filiale oder ihre Zentrale in Düsseldorf haben.

 

Weitere wichtige Firmen sind L’Oréal, Vodafone, die Metro AG, E.ON, Rheinmetall, Henkel, NRW.Bank, WestLB, E-Plus, Alno AG und die ERGO Versicherungsgruppe. Auch Daimler produziert hier die geschlossenen Baureihen des Mercedes-Benz Sprinter sowie für VW den Crafter. Diese namenhaften Unternehmen und deren Arbeit spiegelt sich natürlich auch im Bruttoinlandsprodukt der Stadt wieder. 42,08 Milliarden Euro, also 88.017  € pro Erwerbstätigem können sich zeigen lassen. Somit gehört Düsseldorf mit an die Spitze der deutschen Städte. Die Arbeitslosigkeit ist dennoch seit Jahren höher als im Bundesdurchschnitt. Dies ist dem Wegfall von über 50.000 Arbeitsplätzen in der Industrie und dem verarbeitenden Gewerbe in den vergangenen 30 Jahren zu verdanken. Dennoch siedeln sich immer mehr Betriebe und Wirtschaftszweige an.

 

Auch viele Franchiseunternehmen könnten sich da anschließen. Weiterhin sollten die wichtigsten Büro- und Verwaltungsstandorte genannt werden. Dies wären der Flughafen, der Medienhafen/Regierungsviertel, der Kennedydamm/Golzheim/nördliches Derendorf, das Mörsenbroicher Ei und die Grafenberger Allee. Abschließend lässt sich sagen, dass es auch ein sehr wichtiger Immobilienstandort geworden ist. Wegen der Werthaltigkeit, guten demografischen und wirtschaftlichen Aussichten, sowie der hochwertigen Immobilienentwicklungen und Investitionen im gewerblichen Bereich als auch auf dem Sektor der Wohnimmobilien verändert sich Stadt zunehmend.

 

Somit wäre dies ein weiterer Vorteil auch für das Franchising.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Düsseldorf
Ort:Düsseldorf
Fläche:217,21km²
Einwohner:584.217
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.