FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Eschweiler

Im Bundesland Nordrhein- Westfalen. Regierungsbezirk Köln und Städteregion Aachen befindet sich die 75,93 Quadratkilometer große Stadt Eschweiler. Bei 55.505 Einwohnern hat die Stadt eine Bevölkerungsdichte von 731 Einwohnern pro Quadratkilometer. Desweiteren ist sie ein voll ausgebautes Mittelzentrum mit Sitz mehrerer Behörden, Unternehmen und Franchiseunternehmen, regional bekannter Kultureinrichtungen sowie Karnevalshochburg.

 

Eschweiler ist wie schon gesagt eine rheinische Karnevalshochburg. Hier findet der drittgrößte Rosenmontagszug in der Bundesrepublik Deutschland statt. Früher wurde die Stadt vom Bergbau und Tagebau geprägt. Heute hat Eschweiler viele Industrie- und Gewerbezweige. Damit sind Kabel, Feinmechanik, Metallverarbeitung, Gießereien, Kalk, Kunststoff, Spezialklebstoffe, Papier, Nahrungsmittel sowie Logistik im Vordergrund. Namenhafte Firmen sind hier UPS, Hermes oder Bofrost. Ebenso gibt es das ALDI-Verteiler- und -Ausbildungszentrum in der Stadt.

 

Im Gewerbe-Technologie-Center, kurz GeTeCe,  haben sich zahlreiche Unternehmen und Franchiseunternehmen angesiedelt. Die heutige Eschweiler Wirtschaft hat mehr als 990 Einzelhandelsbetriebe, 500 Handwerksbetriebe, 120 Großhandlungen und 150 Industrie- und verarbeitende Betriebe. Einige Schwerpunkte liegen darunter in den 230 konzessionierte Gaststättenbetrieben, 230 Baufirmen, 110 Lebensmittelgeschäften, 80 Manufaktur-, Textil- und Wollgeschäften und 60 Friseurbetrieben. In Sachen Bankwesen kann die Stadt mit seinen Filialen der Targobank, Commerzbank, Deutschen Bank, Raiffeisen-Bank Eschweiler, Sparkasse Aachen und VR-Bank in der Wirtschaft mithalten.

 

Dies zeigt auch die regelmäßig stattfindende Indeschau.Das ist eine Verbraucherschau mittelständischer Eschweiler Unternehmen und Franchiseunternehmen. Die Drei-Länder-Eck-Schau war ebenfalls eine Verbraucherschau. Aber wirklich sehenswert in Eschweile sind nicht nur die Verbraucherschauen, sondern  die zahlreichen Burgen und Herrenhäuser sowie die Inde-Auen und der Blausteinsee.

 

Neben diesen kulturellen Ereignissen, gibt es noch ganz besondere Leckerbissen in Eschweiler. Gemeint ist damit die Eschweiler Küche. Diese ist rheinisch und zum Teil auch belgisch geprägt. Zu diesen Spezialitäten zählen Muscheln, Panhas sowie Sauerbraten. Letzteres wird mit einer Soße aus Rosinen oder Sultaninen, Rübenkraut und Aachener Printen zubereitet. Aber auch  Reibekuchen, meist mit Schwarzbrot, Apfelkraut, Rübenkraut , Blutwurst roh oder gebraten sind eine Sünde wert. Beliebte und typische Süßspeisen sind vor allem Muzen, Reisfladen, Aprikosenfladen und Birnenfladen. Diesen Birnenfläden gibt es traditionsgemäß zu Beerdigungen.

 

Eschweiler ist somit mit seinen ansässigen Unternehmen, Franchiseunternehmen, Sehenswürdigkeiten, Verbraucherschauen und kulinarischen Ereignissen immer ein Besuch wert.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Aachen
Ort:Eschweiler
Fläche:75,93km²
Einwohner:55.533
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.