FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Gütersloh

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Detmold und Kreis Gütersloh befindet sich der gleichnamige Ort. Gütersloh ist 111,99 Quadratkilometer groß und hat 96.320 Einwohner und somit eine Bevölkerungsdichte von 860 Einwohnern pro Quadratkilometer. Sie hat  den Status einer großen kreisangehörigen Stadt. Zusammen mit Bielefeld und dem Raum Herford zählt sie zu den Verdichtungsräumen in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Die kleine Großstadt ist in erster Linie als Sitz der von weltweit tätigen Unternehmen und Franchiseunternehmen bekannt. Einen besonders wichtigen Status haben die Firmen Bertelsmann und Miele. Der bekannte Medienkonzern Bertelsmann beschäftigt mehr als 11.000 Arbeitnehmer zusammen mit den Tochterfirmen am Standort Gütersloh. Das hier ansässige Stammwerk des Hausgeräteherstellers Miele arbeiten ungefähr 5.000 Mitarbeiter. Natürlich haben beide Unternehmen weitere Arbeitsstätten im näheren Umfeld der Großstadt. Sie zählen zu dem größten privaten Arbeitgeber in der Region Ostwestfalen-Lippe. Aber auch neben diesen international bekannten Unternehmen gibt es noch über 5.000 mittelgroße und kleinere Unternehmen und Franchiseunternehmen. Fast alle dieser Betreibe werden, wie auch die beiden Gütersloher Weltunternehmen, familiengeführt. Diese ansässigen Unternehmen stellen rund 46.000 Arbeitsplätze zur Verfügung. 37 % davon sind in der Güter-Produktion ansässig. Dies unterteilt sich noch einmal in drei Hauptbrachen. Medien, Metallverarbeitung und Nahrungsmittelherstellung. Hier gibt es bekannte Namen wie für die Firma Syskoplan, welche für Software zuständig ist. In der Haustechnik gibt es die Firma Westaflex oder im Backwarenbereich der Betrieb Mestemacher. In der Milchverarbeitung kennt man den Namen Campina in ganz Deutschland. Gehring- Bunte ist die Verwaltung von Christinen Brunnen, einen beliebten Getränkehersteller. Und letztendlich sind die für Fleisch- und Wurstwaren zuständigen Firmen Vogt & Wolf und Marten hier angesiedelt.

 

Die kleine Großstadt hat auch eine weitere Besonderheit. Sie verzaubert mit gewissen Bräuchen und Traditionen. Beispielsweise wird eine Tradition mit einen Schützenfeste gefeiert. Somit wird das Brauchtum des Schützenwesens gefeiert. Nicht nur in der Stadt, sonder auch in der Umgebung werden zahlreiche Osterfeuer zur Osterzeit angezündet.

 

Am Martinstag gibt es Umzüge und ein ganz besonderer Gütersloher Brauch ist der Gymnasial Posaunenchor. Das und noch viel mehr kann in der Stadt erlebt werden. Neben den Unternehmen, Franchiseunternehmen und Bräuchen und Traditionen lässt sich die Stadt bei kulinarischen Spezialitäten nichts nachsagen. Der erwähnte Betrieb Mesetmacher stellt hier eines der Spezialitäten her. Das ist das Pumpernickel uns ist ein ganz besonderes Brot. Bei traditionell deftiger „Westfälischer Küche“ ist für jeden was dabei. Somit ist typisch Gütersloher Gericht Pumpernickel, belegt mit westfälischem Schinken.

 

Auch an Getränken soll es nicht fehlen. Steinhäger-Wacholderschnaps, der Magenbitter Schroeders Boonekamp und die im Gütersloher Brauhaus gebrauten Bierspezialitäten schmecken hier besonders gut.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Gütersloh
Ort:Gütersloh
Fläche:111,99km²
Einwohner:96.343
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.