FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Halle (Saale)

Im Bundesland Sachsen-Anhalt, bei einer Fläche von 135,02 Quadratkilometern und 232.323 Einwohnern liegt die Stadt Halle (Saale). Sie hat somit eine Bevölkerungsdichte von 1721 Einwohnern pro Quadratkilometer. Halle ist die größte Stadt des Bundeslandes und ist eines der drei Oberzentren, sowie Sitz des Landesverwaltungsamtes. Zusammen mit  Leipzig und anderen Städten aus Thüringen und Sachsen ist es ein Ballungsraum und die Metropolregion Mitteldeutschland.

 

Weiterhin hat die Stadt einen bedeutenden Verkehrsknotenpunkt und wertvolles Wirtschaftszentrum. Halle wird 2014 von der UNESCO aufgenommen und ist somit die Stadt der sozial-humanistischen Bildung in Deutschland. Die ältesten Universitäten von Deutschland findet man in der Stadt. Hier sind Namen wie die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zu nennen. Auch der Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Kulturstiftung des Bundes ist in Halle. Es gibt eine Vielzahl an  kulturellen und musealen Einrichtungen.

 

Weiterhin ist der Weinberg Campus ein wichtiges Technologie- und Gründungszentrum in den Neuen Bundesländern. Auch viele Unternehmen oder Franchiseunternehmen sind in der Metropole ansässig. Deutschlands älteste Schokoladenfabrik namens „Die Halloren Schokoladenfabrik“ hat hier ihren Hauptsitz. Wichtige Arbeitgeber der Region sind weiterhin Hallesche Verkehrs-AG, GP Günter Papenburg AG und  Kathi Backmischungen. Interessant ist die Zweigniederlassung Coca Cola Erfrischungsgetränke AG, welche weltberühmt für seine Produktion von Softgetränken ist.

 

Neben vielen Unternehmen oder Franchiseunternehmen bietet Halle (Saale) einen bunten Mix aus Kunst, Kultur, Erholung, Gastronomie und Einkauf. Auch die historische Innenstadt macht die Stadt attraktiv. Zahlreiche Händel-Festspiele, Kinderchorfestival bietet die Stadt jährlich an. Laternenfest, Salzfest, der Dom, die Marienbibliothek, die Oper, mehrere Sprechtheater oder  ein Varieté haben für jeden etwas zu bieten.

 

Weiterhin ist es eine Stadt im Grünen. Mehr als 7.000 Hektar Wasser- und Grünfläche dienen nicht nur als Freizeit- und Sportparadies. Dennoch kann man in mehr als 170 Vereinen beitreten. Auch der Zoo, im Botanischen Garten, auf der Galopprennbahn, auf der Peißnitzinsel, am Saaleufer oder in einem der fünf Kinos lädt zum Verweilen ein.

 

Neben den schon erwähnten Unternehmen oder Franchiseunternehmen ist die Metropole ein wichtiger Wirtschafts-, Technologie- und Wissenschaftsstandort. Die Autobahnanschlüsse zur A9, A14, A38 und A 143 sowie Anschlüsse zu den Bundesstraße B6, B71, B80, B91 und B100, IC- und ICE-Anbindung sind sehr zum Vorteil vieler Unternehmen oder Franchiseunternehmen. Der Saalehafen Trotha und ein kleiner Stadthafen an der Elisabethsaale mit öffentlichem Bootsanleger für Wasserwanderer und Jachten lassen die Stadt noch lebendiger wirken.

Bundesland:Sachsen-Anhalt
Landkreis:Halle (Saale)
Ort:Halle (Saale)
Fläche:135,02km²
Einwohner:233.013
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.