FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Iserlohn

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg und Märkischer Kreis befindet sich der 125,51 Quadratkilometer große Ort Iserlohn. Mit 95.232 Einwohnern hat die Stadt eine Bevölkerungsdichte von 759 Einwohnern pro Quadratkilometer.

 

Die große kreisangehörige Stadt ist die größte Stadt des Märkischen Kreises und des Sauerlandes. Desweiteren gehört die Großstadt zur europäischen Metropolregion Rhein-Ruhr und ist als Mittelzentrum eingestuft.

 

Iserlohn erlebte damals dank der Metallindustrie einen wirtschaftlichen Aufschwung und war somit auch lange Zeit die größte Stadt Westfalens. Heute ist die Wirtschaft neben Unternehmen und Franchiseunternehmen von der Metallweiterverarbeitung und durch die chemische und medizinische Produktion und Dienstleistungen geprägt. Wegen der großen Waldflächen im Stadtgebiet hat sich Iserlohn den Beinamen „Waldstadt“ verdient und macht die Stadt auch so bekannt.

 

Schon seit dem Mittelalter wird die Stadt von der Metallverarbeitung geprägt. Es wurden Rüstungen und Draht hergestellt. Nennenswert ist auch die Nadelherstellung, welche sich zum wichtigsten Gewerbe mit weltweitem Export entwickelte.  Ebenfalls noch heute ist die Wirtschaft von der Eisen- und Metallerzeugung und Metallverarbeitung und einer überwiegend mittelständischen Betriebsstruktur gekennzeichnet. Wichtige Unternehmen und Franchiseunternehmen sind in der Metallweiterverarbeitung, wie die „Kettenwerke Thiele“. Das ist das größte Kettenwerk in Europa. Auch der Konzern Kirchhoff Witte GmbH ist als bedeutender Automobilzulieferer bekannt. Desweiteren sind in diesem Bereich noch die Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG  und die WILA Lichttechnik GmbH zu nennen. Auch die Herstellung von Bürobedarf ist mit dem Firmen Brause GmbH und DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG wichtige Arbeitgeber. Ebenfalls eine lange und traditionsreiche Geschichte hat die Privatbrauerei Iserlohn. Seit 2003 wurde diese von drei Kaufleuten aus der Stadt übernommen und somit als Privatbrauerei weitergeführt.

 

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass Iserlohn ein wichtiger Dienstleistungsstandort im Märkischen Kreis ist.  Über  29.149 Personen sind hier beschäftigt. Davon sind im verarbeitenden Gewerbe 11.210 Personen tätig. In den Bereichen Energie, Wasser und Bau waren es 1.487 und in der Dienstleistungsbranche 12.288. Auch der Handel darf mit 3.982 Beschäftigten nicht vergessen werden. Neben so vielen Unternehmen und Franchiseunternehmen hat die Waldstadt auch Vieles an Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Somit ist das Schützenwesen in Iserlohn stark ausgeprägt und es gibt viele verschiedene Schützenfeste. Das größte von ihnen ist das des „Iserlohner Bürgerschützenvereins“. Es ist das größte Volksfest in Südwestfalen. Auch mehrere Umzüge durch die Innenstadt finden regelmäßig statt. Bis zu 40.000 Menschen füllen die Straßen, nicht nur beim Hauptumzug des Festes.

 

Weiterhin gibt es das dreitägige Musikfestival „Friedensfest“, den „Christopher-Street-Day Märkischer Kreis“ oder auch Kirmessen wie die Oster-Kirmes, die Kilian-Kirmes und die Appeltaten-Kirmes.  Andere beliebte Volksfeste sind das Brückenfest, das Waldstadtfest oder die „Iserlohn Kulinarisch“. Zu diesen Veranstaltungen dürfen natürlich auch traditionelle Spezialitäten nicht fehlen.

 

Typisch für Iserlohn ist es, dass es sauerländisch ist. Bekanntestes und beliebtes Produkt der Stadt ist das Bier der Privatbrauerei Iserlohn, das Iserlohner Pilsener. Weitere Spezialitäten entstammen eigentlich aus Handanfertigungen für Senf, wie der Thomas-Senf und Schnaps oder auch Lenninghäuser Schnaps. Also nicht nur wegen der Unternehmen und Franchiseunternehmen macht die Stadt auf sich Aufmerksam!

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Märkischer Kreis
Ort:Iserlohn
Fläche:125,51km²
Einwohner:95.598
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.