FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Leipzig

Im Freistaat Sachsen liegt die kreisfreie Stadt Leipzig mit 517.862 Einwohnern. Bei einer Fläche von 297,36 Quadratkilometern ist eine Bevölkerungsdichte von 1745 Einwohnern pro Quadratkilometer zu verbuchen.

 

Leipzig ist nicht nur ein Zentrum vieler Unternehmen, Franchiseunternehmen und anderen Betrieben. Nein, die Stadt bildet das Zentrum für Wirtschaft, Handel sowie Verwaltung, Kultur und Verkehr Ostdeutschlands. Zusammen mit der benachbarten Großstadt Halle (Saale) bilden die zwei Städte einen Ballungsraum. Die Metropolregion Mitteldeutschland bilden Halle, neun weiteren Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie Leipzig.

 

Leipzigs ist bekannt als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt. Wichtige und berühmte Persönlichkeiten der Stadt sind Personen wie Johann Sebastian Bachs und Felix Mendelssohn Bartholdys. Geschichtlich gesehen war die Großstadt vor dem Zweiten Weltkrieg ein bedeutender Handelsplatz und Industriestandort. Herkömmliche Unternehmen waren hier Verlagswesen und polygrafische Industrie, Gießereien, Maschinenbau, Pelzindustrie, Textilindustrie und der Klavierbau. Auch in der DDR blieb Leipzig Wirtschaftsstandort Nummer eins. Die Stadt trug damals 1972 9,3 Prozent zur DDR-Industrieproduktion bei. Heutzutage hat die Großstadt über 38.000 bei der Industrie- und Handelskammer gemeldete Unternehmen und mehr als 5.100 Handwerksbetriebe. Dies ist eine enorme Zahl.

 

Viele weitere Unternehmen, Franchiseunternehmen haben sich hier sesshaft gemacht. Auch die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten beträgt zirka 205.000. Um die Arbeitslosenquote zu nennen, liegt diese bei 14,1 %. Das heißt es sind knapp 36.000 Personen in Leipzig. Davon werden knapp 80 % als Bedürftige und Langzeitarbeitslose von der ARGE Leipzig betreut. Leider hat die Stadt schon seit Jahren unter einer starken Dauerarbeitslosigkeit zu leiden.

 

Um noch einen letzten und schöneren Punkt anzusprechen geht es nun in den Sektor der Medien. Mehrere Filme wurden in Leipzig gedreht. Schon 1970 in der DEFA-Komödie „Du und ich“ und „Klein-Paris“ und „Nikolaikirche“, einem Film über die Demonstrationen im Wendeherbst 1989, ist Leipzig als Filmkulisse bekannt. Im ZDF ist die Serie „SOKO Leipzig“, im ARD „Tatort“ und Serien wie „Tierärztin Dr. Mertens“ und „In aller Freundschaft“. Auch im MDR kann man  Dokumentationen über den Zoo sehen, sowie über den Bahnhof Leipzig Hauptbahnhof. Viele weitere Filme, Serien oder Dokumentationen werden in dieser Großstadt gedreht.

 

Es gibt vieles an Kultur und Sehenswürdigkeiten in der Metropole zu entdecken.

Neben kulinarischen Spezialitäten, gibt es zahlreiche Museen und Ausstellungen. Auch das Musikleben der Stadt ist sehr interessant. Hier findet man fantastische Orchester, Chöre und andere Verbände. Für die Freizeit und Unterhaltung sorgen bekannte Kinos und Theater. Durch Parks, Gärten, Tierparks und botanischen Gärten wird für Erholung und Natur gesorgt. 2011 feiert die Stadt das „Leipziger Stadtfest“. Dieses Jahr ein großes Jubiläum vom 03.06.2011 bis 05.06.2011. Hier findet die größte Open-Air-Veranstaltung der Region statt. Es ist das zwanzigste Jubiläum. Mit drei Bühnen, 150 Stunden Programm wird groß gefeiert. Sponsoren sind natürlich viele Unternehmen, Franchiseunternehmen und andere Betriebe der Stadt. Gerade solche Veranstaltung sprechen für eine gute Atmosphäre und Lebensqualität der Stadt Leipzig.

Bundesland:Sachsen
Landkreis:Leipzig
Ort:Leipzig
Fläche:297,36km²
Einwohner:515.469
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.