FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Leverkusen

In Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Köln befindet sich die 78,87 Quadratkilometer große Stadt Leverkusen. Mit 160.593 Einwohnern besteht eine Bevölkerungsdichte von 2036 Einwohnern pro Quadratkilometer. Die  kreisfreie Stadt liegt geographisch gesehen im Bergischen Land und somit auch im Rheinland. Das bekannte Mittelzentrum nordöstlich von Köln zählt zu den kleineren Großstädten im Bundesland.

 

Bekannt wurde Konzern Bayer AG und anderen Unternehmen und Franchiseunternehmen. Auch der Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen trägt seinen Teil dazu bei. Durch den Apotheker und Chemieunternehmer Carl Leverkus verdankt die Stadt ihren Namen. Er gründete im 19. Jahrhundert eine Chemiefabrik und gab diesen Ort der Arbeiterschaft in Erinnerung an den Familiensitz den Namen Leverkusen. Interessant zu wissen, denn Heute hat die Stadt drei größere Stadtzentren mit Fußgängerzonen. Diese befinden sich in den Stadtteilen von Leverkusen. Auch erwähnenswert ist der in Leverkusen gesprochene Dialekt. Er ist bekannt als der nördliche mittelfränkische Dialekt des Ripuarischen oder auch als „kölsche Mundart“ berühmt.

 

Um nun zu den wichtigen Unternehmen und Franchiseunternehmen der Stadt zu kommen, ist zu sagen, dass die Hauptarbeitgeber die Firmen Bayer AG und die Lanxess AG sind. Weiterhin befinden sich die Deutschland- und Europazentrale des Automobilherstellers Mazda in der Stadt. Ebenso die Zentrale des weltweit führenden Bremsbelagherstellers TMD Friction und die Firma Momentive Performance Materials, einer der größten Hersteller von Silikon weltweit, sind hier ansässig. Deutschlandweit größte und weltweit fünftgrößte Hersteller von Titandioxid-Pigmenten ist die Kronos International, Inc.. Der Betrieb hat seine Deutschlandzentrale in der Metropole und betreibt im Chempark eine seiner Produktionsanlagen. Durch die Anzahl, Größe und Wichtigkeit der Unternehmen und Franchiseunternehmen in Leverkusen, liegt die Arbeitslosenquote bei nur 9,9 Prozent.

 

Aber nicht nur wirtschaftlich hat die Großstadt viel zu bieten. Die regelmäßigen Veranstaltungen darf man nicht verpassen. Im Sommer findet die international bekannte Bierbörse statt, welche viele Besucher aus anderen Städten nach Leverkusen zieht. Im Winter findet ebenfalls das große Festival Leverkusen on ICE statt. Nicht nur im Sommer und Winter gibt es feiern. Jeden ersten Sonntag im Monat hat die Stadt die Szene-Open-Mike-Late-Night-Show zu bieten.  Diese wird von dem Kulturförderverein Lev Szene-OP e. V. veranstaltet. Alljährlich finden auch die Jüdischen Kulturtage im Rheinland statt. Das aber 1. Stadtfest in Leverkusen fand 2008 statt, welches erstmals unter Teilnahme von über 100 Leverkusener Vereinen durchgeführt wurde. Auch die Leverkusener Kunstnacht ist sehenswert.

 

Durch eine Vielzahl und der Mix von Unternehmen, Franchiseunternehmen, Vereinen und Kultur wird die Stadt geprägt. Zahlreiche Galerien, städtische Museen und Kirchen stellen Werke örtlicher Künstler aus. Somit wird die Stadt immer Interesssanter und attraktiver für die Bundesrepublik Deutschland.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Leverkusen
Ort:Leverkusen
Fläche:78,85km²
Einwohner:161.322
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.