FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Mannheim

311.969 Einwohner, 144,96 Quadratkilometer Fläche und 2152 Einwohner pro Quadratkilometer machen die Stadt Mannheim zu einer Großstadt in Baden-Württemberg. Im Regierungsbezirk Karlsruhe liegt die schöne Universitätsstadt ist die zweitgrößte Stadt im Bundeland Baden-Württembergs.

 

Mannheim ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Somit gibt es auch viele wichtige Unternehmen oder Franchiseunternehmen. Weiterhin zählt sie als einflussreiche Handelsstadt und wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen Frankfurt am Main und Stuttgart. Auch mit dem zweitgrößten Rangierbahnhof Deutschlands, dem City-Airport und einem der bedeutendsten Binnenhäfen Europas glänzt die Metropole.

 

Stolz ist Mannheim auf einige wichtige Erfindungen, die von hier stammen. Beispielsweise Karl Drais hat in der Stadt das erste Zweirad erfunden, das erste Automobil von Carl Benz und der Lanz Bulldog sind hier geboren. Auch Julius Hatry konstruierte das erste Raketenflugzeug der Welt in der deutschen Stadt. Unter diesen Erfindungen sind heute wichtige Unternehmen und Franchiseunternehmen entstanden. Somit auch tausende Arbeitsplätze. Von den 158.785  Beschäftigten sind 33 Prozent im produzierenden Gewerbe, 23,7 Prozent in Handel, Gastgewerbe und Verkehr. Weiterhin gibt es 43 Prozent in den sonstigen Dienstleistungssektoren. Trotz einem Abbaus der industriellen Arbeitsplätze und einer Zunahme des Dienstleistungssektors, ist die Metall- und die chemische Industrie immer noch an der Spitze des führenden Marktes. Folgedessen liegt auch die Arbeitslosenrate bei 6,8 Prozent. Auch ein wichtiger Bestanteil in der Wirtschaft ist die Elektro- und Maschinenbauindustrie. Zu den größten Unternehmen zählen Namen wie Daimler, EvoBus und ABB in der Elektro- und Automationstechnik. Auch Alstom, Bombardier Transportation, John Deere, MWM, Pepperl+Fuchs sowie WIMA haben sich einen Namen geschaffen. Vertreten in der chemischen Industrie ist Roche, SCA Hygiene, Reckitt Benckiser oder Phoenix zu nennen. Die Branche Versicherungsunternehmen gewinnt ebenfalls immer mehr an Bedeutung. Sitz haben hier die Mannheimer Versicherungen und die Inter Versicherungen. Die SV SparkassenVersicherung hat eine wichtige Niederlassung und auch die Ergo Versicherungsgruppe hat sich einen Standort erbaut.

 

Wichtige Betreibe, Franchiseunternehmen oder Organisationen wurden genannt. Nicht außer acht lassen sollte man die Nahrungsmittelbranche, die mit Südzucker, Birkel Teigwaren, die Eichbaum-Brauereien, sowie Bunge Deutschland in Mannheim vertreten sind. Bei so einer vielfältigen Palette an Branchen darf auch die Bauindustrie nicht fehlen. Bilfinger Berger und Diringer & Scheidel haben hier einen wichtigen Stellenwert. Im Bereich des Handels ist Bauhaus und Engelhorn namenhaft. Zu guter Letzt sollte an dieser Stelle das  Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus genannt werden, den wir den Brockhaus und den Duden verdanken.

 

In Mannheim gibt es das so genannte Maimarktgelände. Dort finden regelmäßig große Messen statt. Die bekannteste Messe ist der über 400 Jahre alt und ist unter den Namen Mannheimer Maimarkt bekannt. 1.400 Aussteller und 350.000 Besucher aus ganz Deutschland machen das Spektakel zur größten regionalen Verbraucherausstellung. Somit schafft Mannheim durch eine Vielfalt von Organisationen, Franchiseunternehmen und anderen Betrieben einen wertvollen Standort für Deutschland.

Bundesland:Baden-Württemberg
Landkreis:Mannheim
Ort:Mannheim
Fläche:144,96km²
Einwohner:311.342
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.