FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Mönchengladbach

Mönchengladbach hat eine Fläche von 170,45 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von 258.251 Menschen. Daraus folgt, dass eine Bevölkerungsdichte von 1515 Einwohnern pro Quadratkilometer in der Metropole leben. Die Stadt liegt im Westen von Nordrhein- Westfalen und ist zusätzlich eine kreisfreie Stadt.

 

Nicht nur zahlrieche Branchen, Franchiseunternehmen und Betriebe haben sich in der Stadt angesiedelt. Es ist ein Oberzentrum im Regierungsbezirk Düsseldorf und zugleich die größte Stadt des IHK-Bezirks Mittlerer Niederrhein, sowie Bestandteil der Metropolregion Rhein-Ruhr. 25 km entfernt von Mönchengladbach befindet sich auch westlich die Landeshauptstadt Düsseldorf. Mit seinen 258.251 Einwohnern steht die Stadt in einer Rangliste der größten deutschen Städte auf Platz 27. Unter dieser Einwohnerzahl gibt es 125.469 Männer und 133.379 Frauen.

 

Den wirtschaftlichen Aufschwung hatte Mönchengladbach in der Textilindustrie mit einer textilorientierte Maschinenindustrie. Nach dem Krieg nahm die Bedeutung dieser Branche ab und neue Wirtschaftszweige gewannen immer mehr Aufmerksamkeit. Später wurde dann zusätzlich die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach gegründet. Die WFMG hat gemeinsam mit der Hochschule Niederrhein ein fünf-Säulen-Modell entwickelt. Hiernach sind Textil und Mode, Maschinenbau und Elektrotechnik, Logistik sowie das Gesundheitswesen die wichtigsten Branchen. In dieser Branche, indem nun zahlreiche Franchiseunternehmen und andere Konzerne rein zählen, zählen Produkte der Werkzeug- und Spinnmaschinen, automatische Förderanlagen, Signalanlagen, elektronische Registrierautomaten und Transformatoren, Druckerzeugnisse sowie Nahrungs- und Genussmittel.

 

Auch Bierbrauereien sind vielmals in der Großstadt vertreten und wo vor allem niederrheintypische Altbiere hergestellt werden. Auch ist die Tourismusbranche ein gewinnversprechender Sektor der Stadt Mönchengladbach. Mit 40 Hotels, Gasthöfen und einer Jugendherberge wird die Großstadt immer attraktiver für Touristen. Es gibt 2.000 Betten und dank dieser beträgt die Zahl der jährlichen Übernachtungen über 200.000. Folglich kann festgehalten werden, dass die Stadt Mönchengladbach, auch genannt „die grüne Großstadt am Niederrhein“ viele interessante Dinge zu bieten hat. Gerade der Charme der über 1.000-jährigen Stadt zwischen Rhein und Maas macht diese so einzigartig.

 

Die Lebensqualität der Stadt ist wegen der zahlreichen Branchen, Franchiseunternehmen und anderen Konzernen sehr vorteilhaft.  Gutes Essen und die Spezialität der genannten niederrheinischer Braukunst machen es auch zu einem begehrten Touristenziel. Auch nennenswert ist der  Fußballverein Borussia Mönchengladbach und in deren Stadion kann man den Jubel tausender Fans erleben. Auch  tolle Einkaufsmöglichkeiten hat die Stadt zu bieten, welche jährlich hunderttausende Besucher anzieht.

 

Neben den international bekannten Museum Abteiberg gibt es noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten. Abschließens lässt sich sagen, dass Mönchengladbach eine gute Brücke zwischen Betrieben, Franchiseunternehmen, Tourismus und Kultur geschlagen hat.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Mönchengladbach
Ort:Mönchengladbach
Fläche:170,44km²
Einwohner:258.848
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.