FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Münster

Es gibt eine 302,96 Quadratkilometer große kreisfreie Stadt mit 275.543 Einwohnern. Diese Stadt heißt Münster und ist im Bundesland Nordrhein- Westfalen und liegt auch gleichnamigen Regierungsbezirk. 910 Einwohner pro Quadratkilometer leben in der schönen Stadt und bildet parallel auch noch das Oberzentrum des Münsterlandes.

 

Unter diesen vielen Einwohnern leben 45.834 Studenten. Natürlich gehört Münster somit zu den größten Universitätsstädten in der Bundesrepublik. Neben dieser Branche gibt es noch zahlreiche Betriebe, Franchiseunternehmen und Organisationen. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Stadt ein wichtiger Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort ist. Hier ist nicht nur der Sitz zahlreicher Hochschulen, auch bedeutende Gerichte und Verwaltungseinrichtungen für das Bundesland Nordrhein-Westfalen sind hier ansässig. Beispielsweise zählt darunter der Verfassungsgerichtshof und das Oberverwaltungsgericht. Des Weiteren hat ein katholischer Bischof seinen Sitz in Münster. Dies aber nur nebenbei.

 

Berühmt ist die Metropole auch als Fahrradstadt und für seine historische Altstadt. Auch an dieser Stelle kann der 2004 gewonnene LivCom-Award als lebenswerteste Stadt der Welt genannt werden. Nicht nur Hochschulen, Bischof oder Fahrräder machen dies möglich. Es gibt zusätzlich tausende von Organisationen, Betriebe und Franchiseunternehmen. Der größte Arbeitgeber sind zwar nie Wirtschaftsbetriebe, sondern die Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen. Liebevoll wird sie in Deutschland daher „der Schreibtisch Westfalens“ genannt. Um aber nicht ganz den Wirtschaftsfaktor zu ignorieren, kann sie als wichtige Kaufmannsstadt angesehen werden. 

 

Neben diesen Wirtschaftszweigen spielt ebenfalls die Landwirtschaft eine bedeutende Rolle. Richtig  riesige Großindustrieunternehmen gibt es in Münster nicht, aber es sind mittelgroße und kleine ansässig Betriebe oder Franchiseunternehmen ansässig. Hier kennt man namen wie BASF Coatings GmbH, Brillux Lacke- und Farbenwerke, Westfalen AG, Hengst GmbH & Co. KG oder Armacell. Von größerer Bedeutung hingegen ist der Sektor der  Finanzdienstleistung. Provinzial-Versicherung NordWest, LVM Versicherungen, Sparkasse Münsterland Ost, PSD Bank Westfalen-Lippe, Sparda-Bank Münster, Westdeutschen ImmobilienBank, WL BANK, Volksbank Münster, WestLB und NRW.BANK. haben hier ihren Sitz. Neben diesen Branchen haben viele Betriebe in der Dienstleistungsbranche ihren Sitz in Münster. Die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG, buch.de und die Kinokette Cineplex sind an dieser Stelle am führenden Markt zu erwähnen. Ebenso gibt es über 30 Call-Centern und macht Münster zu einem der größten Standorte für Telefonmarketing. Über 1000 Mitarbeiter allein beschäftigt der Telekommunikationsdiensteanbieter „The Phone House“. Dementsprechend kann sich auch das Bruttoinlandsprodukt von über zehn Milliarden Euro sehen lassen. Somit liegt der Pro- Kopf- Anteil  durchschnittlich bei zirka 38.200 Euro. Münster ist auf diese Weise einer der wirtschaftsstärksten Standorte in Nordrhein-Westfalen, auch wegen der geringen Arbeitslosenzahl von zirka 8,5 %.

 

Nicht nur der LivCom- Arward macht die Stadt anziehend, sonder die Zusammenarbeit von Franchiseunternehmen, Betrieben und Hochschulen, sowie Forschung.

Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Landkreis:Münster
Ort:Münster
Fläche:302,93km²
Einwohner:273.875
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.