FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Franchise in Neuwied

Im Bundesland Rheinland- Pfalz und Landkreis Neuwied befindet sich der 86,5 Quadratkilometer große Ort Neuwied mit 64.591 Einwohnern. Somit hat die Stadt eine Bevölkerungsdichte von 747 Einwohnern pro Quadratkilometer. Zehn Kilometer nordwestlich befindet sich Koblenz.

 

Besonders für die Stadt ist seine, dass sie ein der frühesten Industriestädte, mit zahlreichen Unternehmen und Franchiseunternehmen des Landes ist. Ebenso ist sie durch eine  religiöse Vielfalt, einen umfangreichen Schulwesen und die schon erwähnte Industrialisierung geprägt. Zusätzlich ist Neuwied als Mittelzentrum ausgewiesen und ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort. Durch regelmäßige Veranstaltungen macht die Stadt auf sich aufmerksam.

 

Jedes Jahr in jedem Munde ist die Heddesdorfer Pfingstkirmes. Desweiteren findet im Juli ein mehrtägiges Deichstadtfest statt. Dies ist ein großes Stadtfest in der Innenstadt. Seit dem Jahre 1963 findet hier auch eine Verbrauchermesse statt. Ab 2007 ist sie auch unter dem Namen „Regionara“ bekannt. Ebenso sehr beliebt sind die „Neuwieder Kulturnacht“ und der traditionelle rheinische Karneval. Viele dieser Veranstaltungen werden von Unternhemen und Franchiseunternehmen unterstützt.

 

Wie schon gesagt, ist Neuwied eine industriell geprägte Stadt.  Somit gibt es viele Industrie- und Gewerbegebiete in der ganzen Stadt verteilt. Bedeutend sind vor allem die Branchen der Automobil-Zulieferer, Verbandmittelherstellung, Maschinenbau und Anlagenbau, Metallverarbeitung, Papierverarbeitung, Druckindustrie, Paketzentrum, Zementherstellung und Großlager eines Lebensmitteldiscounters sowie Chemie. Aber auch Dienstleistungsangebote und der Handel könnte als größeres Mittelzentrum ausgewiesen sein. Zahlreiche Banken, Groß- und Einzelhandel, Transportdienstleistungen und zwei Krankenhäuser befinden sich in der Stadt.

 

Aber neben Faktoren rund um Unternehmen und Franchiseunternehmen in den einzelnen Branchen hat die Stadt auch einen Zoo zu bieten. Der Zoo Neuwied hält rund 1.200 Tiere aus 155 Arten auf rund 13,5 Hektar. Ebenso mit der Natur verbunden sind die Natur- und Parkanalagen in der Stadt. Insgesamt 20 öffentliche Parks und Grünanlagen zählt Neuwied. Darunter besonders beliebt ist der Schlosspark mit seinen Springbrunnen, Grotten und eine Fasanerie vervollständigten Anlage. Zudem können viele exotische Gewächse entdeckt werden. Er dient heute als Erholungs-, Spiel- und Freizeitgelände. Aber auch viele botanische Seltenheiten sind hier zu bewundern. Neben diesen Park gibt es noch den Englischen Garten und einen Kräutergarten.

 

Eine weitere Besonderheit für  Neuwied ist sein Yachthafen. Dieser hat 30.000 Quadratmeter Wasserfläche und hat hochwasserfreie Liegeplätze für 180 Boote bis zu 20 m Länge. Aber auch im Winter kann für die Boote gesorgt werden. Winterliegeplätze reichen für 250 Boote an Land und teilweise auch in Hallen. Somit machen nicht nur die Unternehmen und Franchiseunternehmen die Stadt zu etwas besonderem.

Bundesland:Rheinland-Pfalz
Landkreis:Neuwied
Ort:Neuwied
Fläche:86,50km²
Einwohner:64.885
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.