FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Town & Country Haus-Gründer mit 1. DFV Green Franchise Award ausgezeichnet

Town & Country Haus-Gründer Gabriele und Jürgen Dawo für ökonomisch, ökologisch, sozial und kulturell nachhaltiges Handeln geehrt. Die über 300 Franchise-Partner des Unternehmens sind aktiv in das Nachhaltigkeitsprogramm eingebunden. Behringen. Für ihre umfangreichen Nachhaltigkeitsbemühungen in ökonomischer, ökologischer, sozialer und kultureller Hinsicht wurden Town & Country Haus und deren Gründer Gabriele und Jürgen Dawo mit dem 1. DFV Green Franchise Award ausgezeichnet.

 

Der Preis wurde im Rahmen des Franchise-Forums des Deutschen Franchise-Verbands (DFV) in Berlin verliehen – hier wurde Town & Country Haus auch vom Unternehmermagazin „impulse“ mit dem Deutschen Franchise-Preis 2013 ausgezeichnet. „Für uns ist Nachhaltigkeit Verpflichtung und Herausforderung zugleich“, erklärt Jürgen Dawo. „Das gilt im Hinblick auf die 20.000 Familien, die sich bis heute mit Town & Country Haus den Traum vom Eigenheim erfüllt haben, aber auch im Hinblick auf unsere Franchise-Partner und Mitarbeiter, die sich bei Town & Country Haus einer Wertekultur verpflichten, die auf gemeinsames Geben und Nehmen setzt.“

 

Werthaltigkeit im Hausbau und im Franchise

 

Seit vielen Jahren spielt das Thema Nachhaltigkeit für Town & Country Haus eine tragende Rolle. Nicht nur, wenn es um Einsparungen in puncto Energie und Rohstoffen bei den Town & Country-Häusern geht – bei etwa jedem zweiten verkauften Haus handelt es sich bereits um eine KfW-förderfähige Energiesparvariante. Nachhaltigkeit lebt das Unternehmen auch im Umgang mit seinen Kunden und Franchise-Partnern. So hat sich Town & Country Haus als Marke und Franchise-System konsequent auf die Bedürfnisse von Normalverdiener-Familien ausgerichtet, die sich den Traum vom Eigenheim zu mietähnlichen Konditionen erfüllen möchten und ein hohes Bedürfnis nach einer Absicherung vor finanziellen Risiken haben. Neben der Einführung von Hausbau-Schutzbriefen und der Gründung der Town & Country Stiftung wurden beispielsweise auch neue Standards im kundenorientierten Verkaufsprozess geschaffen, die den Kunden im Ergebnis ein werthaltiges Haus bei einer soliden Finanzierung bringen. „Ganz nach dem Motto ‚Verantwortung kennen und Verantwortung leben‘ werden unser Unternehmenskonzept und unsere Unternehmensphilosophie über unsere Franchise-Partner in sämtliche Regionen getragen“, so Jürgen Dawo weiter. „Gleichzeitig können wir ihnen damit den Aufbau eines nach- und werthaltigen Unternehmens ermöglichen.“ 

 

Franchise-Partner engagieren sich

 

Über das Unternehmenskonzept und die zentralen Aktivitäten hinaus sind die insgesamt über 300 Franchise-Partner von Town & Country Haus auch selbst aktiv in das Nachhaltigkeitsprogramm des Unternehmens eingebunden. Verschiedene Nachhaltigkeitsprojekte setzen die Franchise-Partner dabei selbst „vor ihrer eigenen Haustür“ um. So fließt mit dem Kauf eines KfW-förderfähigen Town & Country Hauses ein Betrag in Höhe von 200 Euro in Nachhaltigkeits- und Umweltprojekte – seit 2010 betrifft dies bereits mehrere tausend Häuser. In Kooperation mit dem Projekt „Zukunft Stadt + Natur“ engagieren sich die Franchise-Partner bei Baumpflanzaktionen und initiieren zudem Bildungsprojekte in Schulen und Kindergärten. Seit Ende 2012 sind insgesamt über 25 Projekte auf lokaler Ebene umgesetzt worden.

 

Über den Green Franchise Award:

 

Der Green Franchise Award wurde in diesem Jahr erstmals vom Deutschen Franchise-Verband (DFV) vergeben. Zur Jury gehören Prof. h.c. Manfred Maus (Gründer von OBI sowie DFV-Ehrenpräsident), Vera Knauer (internationale Nachhaltigkeitsexpertin), Prof. Veronika Bellone (Geschäftsführerin Bellone Franchise Consulting und Mitinitiatorin des Preises), Dr. h.c. Dieter Fröhlich (DFV-Präsident und Inhaber der Musikschule Fröhlich) sowie Torben L. Brodersen (DFV-Geschäftsführer).

 

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.