FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Die 100 besten Franchise-Systeme

Ungebremstes Wachstum sowie eine exzellente Innovationsstrategie zeichnen die Gewinner des zweiten großen impulse-Franchise-Tests aus. Die Sieger 2007 heißen: McDonald's, Fressnapf und Town & Country Haus.

 

Behringen, eine 3.300-Seelen-Gemeinde in Thüringen, ist nicht gerade der Nabel der Welt. Aber für Jürgen Dawo ein Standort von unschätzbarem Wert. "Nur eine knappe halbe Stunde von Eisenach entfernt liegt unsere Franchise-Zentrale verkehrstechnisch mitten in Deutschland", erklärt der Macher von Town & Country Haus. "Ideal, um von hier aus ein Franchise-Konzept aufzubauen und bundesweit durchzustarten."

 

Heute - exakt zehn Jahre nach der Gründung - führt er zusammen mit seiner Ehefrau Gabriele das größte Franchise-System Deutschlands im Bereich Ein- und Zwei­familienhausbau. Unterstützt von 250 Franchise-Nehmern, bilanzierten die Dawos für das letzte Jahr gut 302 Millionen Euro Umsatz. Auch 2007, das steht für Jürgen Dawo schon fest, wird er wieder ein Rekordergebnis hinlegen: "In den ersten fünf Monaten haben wir im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von knapp 50 Prozent erzielt."

 

Town & Country Haus wächst nicht nur rasant, das Franchise-System ist auch höchst innovativ: Der amtierende Wissensmanager des Jahres (siehe impulse 2/2007) gründete eine Akademie, um den Austausch zwischen Zentrale und Partner zu intensivieren. "Wir stellen alles infrage, was wir heute noch für gut halten", erklärt Dawo. So entwickelte der Franchise-Geber für Hauskäufer das Energiesparhaus ("… bereits jedes vierte ver­kaufte Haus") und konzipierte eine Marketing-Wundertüte (Radio- und TV-Werbung sowie Gewinnspiel-Kooperationen mit McDonald’s und Edeka).

 

Diese außergewöhnliche unternehmerische Leistung, eine Top-Performance und die Steigerung von 210 auf 250 Franchise-Partner in nur einem Jahr bedeuten den Sprung auf Platz drei im aktuellen impulse-Ranking der 100 besten Franchise-Systeme Deutschlands. Damit geht Town & Country auf Tuchfühlung mit den beiden Stars der Branche. Platz eins eroberte erneut McDonald’s, auf Rang zwei behauptete sich der Tierfutter-Discounter Fressnapf. Sensationeller Aufsteiger des Jahres (von Platz 73 auf 19) wurde Mrs. Sporty. Das ist das Ergebnis der einzigen umfassenden Analyse der deutschen Franchise-Branche.

 

Um die Besten der Besten in der Franchise-Szene zu identifizieren, führte die impulse-Redaktion eine Umfrage bei allen Franchise-Gebern durch. Aufgrund der Firmenangaben und der Expertisen renommierter Franchise-Unter­nehmensberater entstand ein Performance-Index. Die Berater: Hubertus Boehm aus München, Felix Peckert aus Bonn und Reinhard Wingral aus Eckernförde. Zusätzliche wissenschaftliche Unterstützung erfuhr die Bewertung durch Professor Heinz Klandt von der European Business School in Oestrich-Winkel. Zu den Kriterien gehörten etwa die Nachhaltigkeit der Geschäftsidee und des Franchise-Konzepts sowie die Wachstumsdynamik der einzelnen Systeme.

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.