FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Strategiepreis 2004

Town & Country Haus gewinnt Strategie-Preis 2004

Ein solides Geschäftskonzept und ein gutes Marketing zahlt sich gerade in einer schwierigen Branche wie der Bau-Branche aus. Town & Country wurde mit dem "Startegie-Preis 2004" für sein zielgerichtetes Marketing-Konzept geehrt. Vergeben wird der Startegie-Preis vom 1.600 Mitglieder zählendem Startegieforum e.V. an Unternehmen, die bei der Umsetzung der Engpass-Konzentrierten-Strategie (EKS) besonders erfolgreich waren. Kernstück der EKS ist dabei nicht die Schaffung von Bedürfnissen durch aufwendige Marketing-Kampagnen, sondern die Konzentration auf bestehende Bedürfnisse einer erfolgreichen Zielgruppe.

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.