FacebookTwitterGoogle+XingBlog

Strategiepreis 2009

Jürgen Dawo mit Strategiepreis 2009 ausgezeichnet Hörselberg-Hainich, 28. Apr. 2009

 

Jürgen Dawo, Unternehmensgründer der Town & Country Haus, erhielt für seine konsequente Ausrichtung auf den Nutzen des Endkunden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in München den Strategiepreis 2009. Das Strategieforum e. V., mit ca. 1500 Mitgliedern eines der großen Strategienetzwerke Deutschlands, zeichnete Dawo als erfolgreichen Unternehmer durch beispielhafte Umsetzung der Engpasskonzentrierten Strategie (EKS) aus.

 

Dr. Kerstin Friedrich, bekannte Autorin vieler Wirtschaftsbücher, hielt die Laudatio und übergab den Preis an Jürgen Dawo. Der nahm die Auszeichnung gemeinsam mit den erfolgreichsten Lizenzpartnern von Town & Country Haus, Peter Winkler, Erfurt, und Viola Christophel, Berlin, entgegen. „Diese Auszeichnung freut mich besonders, weil sie zeigt, dass die Konzentration auf den absoluten Kundennutzen sich lohnt!“, begeisterte sich der Preisträger nach der Verleihung. Dass er nun sogar als best practice Beispiel in die Neuauflage des Kurses zur Engpasskonzentrierten Strategie eingeht, empfindet er als besondere Ehre. Der 49-jährige schwäbische Unternehmer ist seit 18 Jahren in Thüringen tätig. Er hat seit 1997 mit seiner Idee, Normalverdienern das Eigenheim zu ermöglichen, die Town & Country Lizenzgeber GmbH in die Gruppe der Marktführer im Massivhausbau gebracht. Die Idee ist so einfach wie effektiv: Die massiv gebauten Häuser werden aus standardisierten Modulen individuell nach Kundenwunsch konzipiert. Über 30 verschiedene Typenhäuser stehen dem Kunden bei der Planung als Basis zur Verfügung. Planung und Statik werden von einem von Town & Country beauftragten Lizenzpartner durchgeführt, der dem Kunden das Haus nach einer garantierten Bauzeit schlüsselfertig übergibt. Dabei sind außer dem Preis, der bei 900 EUR pro Quadratmeter Wohnfläche beginnt, auch die standardmäßig im Kaufpreis enthaltenen Schutzbriefe für Bauherren attraktiv. Bei der Entwicklung des Konzepts konzentrierte sich Jürgen Dawo mittels der EKS immer wieder konsequent auf die Frage, was seine genau definierte Zielgruppe der Normalverdiener wirklich will. So spielt die finanzielle Absicherung der Bauherren eine große Rolle für die Town & Country Gruppe.

Das Franchise-Team

Benjamin Dawo
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 271
benjamin.dawo@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Michael Horn
Franchise-Experte Hausbau

036254 / 75 - 273
michael.horn@towncountry.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das 1997 in Thüringen gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit rund 300 Franchise-Partnern. Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen.

 

Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen, die das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduzieren. Unternehmensgründer Jürgen Dawo wurde mit dem „Strategiepreis 2009“ ausgezeichnet. Die Harvard Clubs of Germany zeichneten Gabriele und Jürgen Dawo mit dem „Deutschen Unternehmer Preis 2010“ in der Kategorie Franchise aus.